Anlage für einen landwirtschaftlichen Gemischtbetrieb

Gesucht wird ein Betrieb oder Resthof mit mindestens 15ha Acker & Weide sowie ausreichend Wohnfläche bzw. der Möglichkeit Wohnfläche zu schaffen

Das Quartett aus Cedric Streich, Fabian Kaltner, Samantha Züge & Manuela Zell sucht einen landwirtschaftlichen Hof (am liebsten in Alleinlage). Um diesen Wunsch erfül- len zu können, wird ein Betrieb oder Resthof mit mindes- tens 15ha Acker & Weide sowie ausreichend Wohnfläche bzw. der Möglichkeit Wohnfläche zu schaffen benötigt.

Cedric, Besitzer einer vierzehnköpfige Ziegen- und Schafsherde, ist biologisch-dynamisch arbeitender Gemüsegärtner. Derzeit ist er als Geselle in einer Solidarischen Landwirtschaft angestellt und kümmert sich dort um den Feldgemüsebau sowie den Kräuter- garten.

Fabian hat als Quereinsteiger die Ausbildung zum biologisch-dynamischen Gärtner im Gemüsebau abgeschlossen. Im Moment arbeitet Fabian als Geselle in einem Saatzuchtbetrieb und nimmt an einer Fortbildung in biologisch-dynamischer Gemüsezüchtung teil.

Samantha ist seit 2015 im Sozialen Bereich tätig und absolvierte im Juli 2019 den Abschluss zur staatlich anerkannten Heilerziehungspflegerin. Für den zukünftig geplanten sozial-und therapeutischen Betriebszweig plant sie, zusammen mit ihrer Stute die Ausbildung zur Reittherapeutin zu absolvieren. Zur Zeit ist sie noch in Ausbildung zur Huforthopädin.

Manuela ist aus der Großtierpraxis in die biologisch- dynamische Landwirtschaft eingestiegen und hat mit der Gärtnerei ihr Hobby zum Beruf gemacht.

Zusammen haben wir vor, einen kleinen landwirtschaft- lichen Gemischtbetrieb zu gründen und benötigen dafür einen passenden Platz. Hierbei können wir uns gut vorstellen einen laufenden Betrieb zu übernehmen, um uns dort zu verwurzeln und schöpferisch tätig zu sein. Unsere Motivation besteht darin, Menschen mit gesunden und nahrhaften Lebensmitteln regional zu versorgen. Wir wollen weite Handelswege vermeiden und den Hoforganismus sowie die Biodiversität durch Vielfalt im Anbau fördern.

Unser Ziel ist es, einen Ort zu schaffen in dem Mensch wie Tier im Einklang mit den Rhythmen der Natur leben und wirken können. Dabei liegen uns Themen wie ein geschlossener Hof- kreislauf, wesensgemäße Nutztierhaltung, Biodiversität und Humusaufbau sehr am Herzen. Um diese Vision zu realisieren, streben wir an die Kostendeckung durch eine solidarische Landwirtschaft abzusichern. Für uns liegt die Zukunft unserer Kulturlandschaft in den Händen der kleinbäuerlichen Landwirtschaft! Wenn wir Euch neugierig gemacht haben und das Interesse geweckt ist, meldet euch gerne unter:

Mobil: 0174/5449947
Festnetz: 04748/8224298
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank und liebe Grüße
Cedric, Fabian, Samantha & Manuela


Bauer → Feld → Getreide → Kekse → Cookies!