Junges Team sucht Gemischtbetrieb zur ökologischen Bewirtschaftung

Gesucht wird ein Betrieb für die Haltung von Milchvieh/ Mutterkühen, Gemüse- und Ackerbau.

Wir, Helen (28, Landwirtin), Afra (27, Landwirtschaftsmeisterin und Gemüsegärtnerin) und Lutz (29, Landwirt und angehender Sozialarbeiter), sind auf der Suche nach einem landwirtschaftlichen Betrieb zur eigenverantwortlichen Bewirtschaftung. Wir möchten eine Betriebsgemeinschaft gründen oder in eine bestehende mit einsteigen.

Lutz ist in den letzten Zügen seines Studiums der Sozialen Arbeit. Helen hat gerade eine einjährige Ausbildung zur Baumwartin für Obstgehölze (Streuobst) begonnen und arbeitet in Teilzeit bei einer SoLaWi - Gärtnerei. Afra ist verantwortlich für den Freilandgemüseanbau in einer ökologisch wirtschaftenden Gemüsegärtnerei südlich von Freiburg.

Seit etwa einem Jahr setzen wir uns intensiver mit dem Wunsch nach Selbstständigkeit in der Landwirtschaft auseinander. Dabei haben wir uns auf einen Zeitraum von ein bis zwei Jahren geeinigt, in dem wir einen für uns passenden Betrieb zur eigenverantwortlichen Bewirtschaftung finden wollen.

Wir, Helen und Lutz, haben unsere landwirtschaftliche Lehre auf einem vielseitigen Gemischtbetrieb mit Feldgemüse, Milchvieh, Schweinemast, Ackerbau und dazugehöriger Verarbeitung abgeschlossen. Zeitgleich haben wir die Freie Landbauschule Bodensee besucht. Nach unserer Lehrzeit waren wir auf verschiedenen bio-dynamischen Betrieben tätig und haben mehrere Sommer auf Milchvieh- und Jungviehalpen in der Schweiz gearbeitet – auf denen wir teilweise im Team, teilweise zu zweit für eine große Anzahl an Milch- bzw. Jungvieh verantwortlich waren. Unsere Haupt- und Leidenschaftsbereiche sind die Milchviehwirtschaft, Weidemanagement sowie der Acker- und Futterbau.

Afra ist auf einem vielfältigen Bioland Betrieb, mit Gemüsebau, Mutterkühen und Getreidebau mit Verarbeitung, aufgewachsen. Ihre landwirtschaftliche Lehre hat sie in einer bio-dynamischen Hofgemeinschaft mit Schwerpunkt Milchvieh, Ackerbau und Heilkräuteranbau (für die Firma Wala), abgeschlossen. In den darauffolgenden Jahren hat sie vor allem in den Bereichen Acker- und Freilandgemüsebau gearbeitet. Durch ihre verantwortliche Position im Betrieb hat sie sich mit sozialen Prozessen sowie der Koordination von Mitarbeitenden intensiv auseinandergesetzt. Außerdem hat Afra die Öko-Meisterschule in Landshut besucht.

Durch die Arbeit bei verschiedenen SoLaWi - Betrieben, ist uns das Prinzip der solidarischen Landwirtschaft vertraut geworden. Wir sehen darin sehr großes Potenzial die Wertschöpfung der landwirtschaftlichen Arbeit und ihrer Produkte beizubehalten und den Bezug der Menschen zur Landwirtschaft zu stärken. Die Haltung von Wiederkäuern sowie Acker- und Gemüsebau liegt in unserem Fokus. Abhängig vom Standort setzen wir unsere Schwerpunkte. Langfristig wollen wir die direkte Verarbeitung/Veredelung von Milch und Getreide auf dem Hof realisieren. Angepasst an die Bedingungen vor Ort können wir uns verschiedene Konzepte der Direktvermarktung vorstellen.

Die ökologische und kleinbäuerliche Bewirtschaftung ist für uns wesentlich.

Wir suchen einen Betrieb, auf dem wir folgende Betriebszweige realisieren können: Die Haltung von Milchvieh/ Mutterkühen, Gemüse- und Ackerbau. Auf unserem Betrieb soll Grünland sowie Ackerfläche vorhanden sein. Über Wald würden wir uns freuen. Wir wollen einen vielseitig aufgestellten Betrieb entwickeln, den wir gemeinsam mit anderen Menschen bewirtschaften können.

Helen Sonnentag
0157 789 52 808
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Bauer → Feld → Getreide → Kekse → Cookies!